Jüdisches Museum in Rendsburg

Samstag, 01.10.2022

Die Tour führt uns über ruhige Straßen und Wege, teilweise auf dem internationalen Radfernweg „Ochsenweg“. Wir durchfahren die Orte Timmaspe, Nienkattbek, Jevenstedt und Westerrönfeld. Wir queren den NOK per Fußgängertunnel und fahren in die Altstadt Rendsburgs zum Jüdischen Museum.
„Das Jüdische Museum in Rendsburg gehört zu den ersten Jüdischen Museen, die nach dem Zweiten Weltkrieg in der Bundesrepublik gegründet worden sind. Aktuell überarbeiten und gestalten wir für Sie unsere Dauerausstellung komplett neu - gegebenenfalls sind einige Bereiche nicht zugänglich.
Da das Museum in der ältesten erhaltenen Synagoge Schleswig-Holsteins zuhause ist und damit nicht nur ein Ausstellungshaus, sondern auch ein historisches Baudenkmal und eine
Gedenkstätte, gibt es weiterhin viel zu entdecken und zu erfahren – insbesondere über die jüdische Religion und Identität.“
(https://jmrd.de/de)
Der Kostenbeitrag für den Besuch des Museums beträgt aktuell 4 € für Erwachsene. Es ist ein Aufenthalt von ca. 1,5 Stunden geplant.
Zurück führt die Tour über die neue Schwebefähre und führt dann durch Osterrönfeld, Bokelholm, Katenstedt, Ellerdorf nach Nortorf, wo eine Einkehr geplant ist. Zurück geht’s über Schülp, Timmaspe und Krogaspe in die Gartenstadt.

Schleswig-Holstein / Kreisverband

83 km, Schwierigkeit 1

Veranstaltungsleiter

Orte

Startort: 10:00

Diese Veranstaltung Kalendereintrag in den Kalender speichern

Teilnahmebedingungen