Frankfurt von hinten aufgerollt

Tour für Teenies mit oder ohne Eltern

Sonntag, 13.06.2021, Anmeldeschluss: Freitag, 11.06.2021 00:00:00

Tour am Wochenende oder Feiertag

Auf knapp 45 Kilometern erfahren wir die von Bad Vilbel aus gesehen "hinteren Ecken" Frankfurts. Einige Kuriositäten und sehenswerte Punkte warten auf uns. Wenn der Berger Rücken erst einmal überwunden ist, geht es bergab. Später bleibt die Strecke ziemlich flach und endet am Bahnhof Frankfurt-Höchst. Wir fahren meist ruhige Straßen sowie Feld- und Waldwege. Die Rückfahrt ist mit der S-Bahn geplant.
Dazwischen sehen wir unter anderem einen Bahnradweg in Frankfurt (die alte Linie 20), den Sausee (mal ist er da, mal nicht) sowie mehr als 100 Jahre alte Reihenhäuser im Riederwald. Wir fahren weiter über die neue Lahmeyer-Brücke zur Gerbermühle mit ICH-Denkmal, zur Goetheruh (ggf. mit Einkehr), passieren einige Skulpturen von F. K. Waechter im Stadtwald, das Zeppelinmuseum (mit Eintritt bei Interesse), einen Aussichtspunkt am Flughafen und die Schwanheimer Dünen. Zum Schluss nehmen wir die Höchster Fähre.
Verpflegung und Getränke sollte jede:r nach Bedarf mitbringen.

Hessen / Kreisverband

45 km, Schwierigkeit **

Bei dieser Veranstaltung muss man sich anmelden. Es können sich noch 4 weitere Teilnehmer anmelden.
Die Anmeldung für diese Tour ist bereits geschlossen.

Kosten für etwaige Eintrittsgebühren und die Fähre bezahlt jeder selbst.
Wenn die Kräfte nicht mehr reichen, bestehen in Neu-Isenburg (27 km), Zeppelinheim (33 km) und am Flughafen (37 km) Möglichkeiten, die Tour abzukürzen und den Rest des Weges mit der S-Bahn zurückzulegen.
Eine Anmeldung ist spätestens drei Tage vorher erforderlich, allein reisende Teenies brauchen eine formlose Einverständniserklärung einer erziehungsberechtigten Person.

Tourenleiter

Orte

Startort: 10:00

Diese Tour Kalendereintrag in den Kalender speichern

Teilnahmebedingungen